Lobbying
Kooperationen
Kuratierungungen
Butt-ins
Home

GRAFZYX.ORG     <Basics>

Eigentlich verweigern wir uns ja der an Künstler immer wieder gern gestellten Forderung nach besonderer Verantwortungsfreudigkeit - politisch oder sozial - der Gesellschaft gegenüber:
Künstler haben nicht mehr und nicht weniger Verantworung als Beamte, Broker, Ärzte oder andere Gesellschafter der Zivilisation, übernehmen zudem kollateral schon als hassgeliebte nationale Werbeträger allein durch die Aufrechterhaltung ihrer Existenz und Produktivität in einer kunstmarginalisierenden und -trivialisierenden bis -feindlichen Umgebung (kultur)politische Verantwortung in vollkommen ausreichendem Maß, brauchen daher diesbezügliche Zurufe nicht und dürfen ganz auf sich und ihre Arbeit zentriert ihre eigene Sache verfolgen.

Von Zeit zu Zeit reizt uns aber schon der Versuch einer Zurechtrückung schiefer Wertigkeiten und Gewichtungen von künstlerischen Unternehmungen anderer: in der Gesellschaft im Allgemeinen und im Kunstbetrieb im Besonderen.
Je nach Gelegenheit oder auch äußerem Anlass beteiligen wir uns dann an Projekten der Kunstvermittlung und des Kunstmanagements oder treten solche selbst los.

GRAFZYX.ORG dokumentiert unsere Aktivitäten unter diesem Blickwinkel.

Wir begreifen uns dabei allerdings keineswegs als eine mildtätige Organisation. Auch diese Projekte betreiben wir für uns selbst und die, denen es gefällt, mit denselben 'objektiven' subjektiven Maßstäben in der Entscheidungsfindung wie bei den unter grafzyx.at und grafzyx.com erfassten, nur eben auch im Sinn eines solidarischen Lobbyings für die wichtigste eigene Sache - der Medien- und Projektkunst - und mit dem Unterschied, dass andere Personen in die Projekte miteinbezogen sind (selbstverständlich unter der Prämisse der geringstmöglichen Ausbeutung unserer Kollegen).

Hier einige unserer also eher agitatorisch als altruistisch motivierten Ausbrüche aus unserem sonst eher symbiotisch-autistischen Produktionsalltag.